Unser Team

nomateam.austria@gmail.com


Univ.-Prof. Dr. Jürgen Holle


... einen Teil beitragen, wo Menschen eine
geringere Chance auf medizinische Betreuung haben.

Prof. Dr. Holle war Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie und Präsident der Europäischen Association of Plastic- and Reconstructive Surgeons.
Univ.-Prof. Dr. Holle ist seit Jahren mit der Behandlung von afrikanischen Patienten mit NOMA-Defekten beschäftigt. Anfangs wurde ein Verein gegründet um die finanziellen Mittel für dieses Projekt sammeln zu können. Dann wurden durch Jahre Kinder vorwiegend aus Niger, Afrika, nach Österreich geholt und hier operiert. Seit mehreren Jahren fährt Dr. Holle mit einem Operationsteam nach Afrika und kann nun dort seine operative Erfahrung auf diesem Gebiet nutzbringend anwenden.




Dr. Harald Kubiena


Harald verlor sein Herz an die Nomakinder bei seiner ersten Mission

Ich verstehe mein Engagement im Rahmen der Behandlung von Noma-Patienten als Gelegenheit und Aufforderung zu unmittelbarer Hilfeleistung mit Hand, Verstand und Mitgefühl - Das persönliche Verfügbarmachen plastisch-rekonstruktiver Behandlungen für Kinder in den ärmsten Regionen unserer Welt sowie die Unterstützung und Weiterentwicklung lokaler medizinischer Kräfte möge im Sinne einer nachhaltigen Behandlung dieser verheerenden Krankheit unser persönliches Tätigsein vorort von mal zu mal ein klein wenig "entbehrlicher" machen...

www.drkubiena.at



Dr. Michaela Hladik


Für mich kann ich sagen, mein Herz ist gewachsen, bewohnt von einer neuen kleinen Familie, dem Team und ganz vielen Kindern aber vor allem sage ich: „Ein einzelnes Kind, ist ALLES wert.“

„Auch wenn es nur ein kleiner Tropfen im Ozean ist“ sagte Michi und nahm Abschied von Ihrer ersten Mission - getröstet von der Gewissheit über ein Wiedersehen und der Fortführung unserer Einsätze.




Univ.Prof. Dr. Anton Schwabegger


Dort zu arbeiten – wo man wirklich gebraucht wird ...

Univ.Prof. Dr. Anton Schwabegger ist Facharzt für Plastische und Wiederherstellende Chirurgie an der Uni Klinik Innsbruck.

Mit Teamgeist und direkter Hilfe will er sein Wissen und Können umsetzten, dort wo es wirklich dringend gebraucht wird. Seine Einfühlsamkeit sowie sein Humor, macht ihn seit Jahren zu einem wertvollen Mitarbeiter im Noma-Team Austria.




Dr. Herbert Sponring


„Ich stelle meine Freizeit gerne für eine gute Sache zur Verfügung ...“

Dr. Herbert Sponring, Anästhesist aus Wien, arbeitete 1 Jahr in Kurdistan, bevor er seine freiwillige Arbeit beim Noma-Team aufnahm.

„Ausgeschlossen aus der Gesellschaft, - durch ihr entstelltes Nomagesicht – ermöglichen die Operationen den Kindern und Jugendlichen eine Integration in die Gesellschaft und damit auch in ihr Leben.“
So ein Einsatz rentiert sich also immer wieder ...




Dr. Herwig Kloimstein


„Ich gehöre zu den wenigen privilegierten Menschen auf der Erde, denen es so unglaublich gut geht. Ich möchte ein klein wenig davon zurückgeben.“

Anaesthesie Wilhelminenspital Wien

Welcome to our team Herr Big!





OP. Sr. Ulli Nothegger


„... meine beruflichen Erfahrungen mit einem tollen Team teilen
zu können, an einem Ort wo Hilfe dringend notwendig ist.“

Die Kärntner OP. Sr. Ulli Nothegger ist seit dem ersten chirurgischen Nomaeinsatz des österreichischen Teams im Niger dabei.

Lange Berufserfahrung, viele Reisen in Entwicklungsländer, die Mitarbeit bei Ärzte ohne Grenzen, sowie Idealismus und Teamgeist kommen ihr bei diesen Einsätzen zu Gute.

„... mit jeder Mission komme ich immer ein bisschen mehr in Afrika nach
Hause ...“




Anästhesie Schwester Yvonne Liebeg


Ich habe genug immer nur von den Abenteuern und den Erfahrungen der Auslandseinsätze anderer zu lesen. Nun möchte ich selbst meine Spuren in der Welt hinterlassen und wie geht das besser als der Welt etwas zurück zu geben und anderen zu helfen. ???...

Mit Ihrem einfühlsamen , kompetenten und liebenswürdigen Wesen hat " Tschaki " die Herzen der Nomakinder und des Teams erobert.



Anneliese Liebhauser Narkoseschwester aus Kärnten


"...eine nicht gesuchte und doch gefundene Herausforderung, bei der ich mich mit meinem ganzen Sein einbringen kann."

Jederzeit bereit auch außer ihres Aufgabenbereiches zu helfen, Spaß zu haben und mit vollen Herzen dabei zu sein, gibt dem Team das Gefühl eine tolle Kollegin gefunden zu haben.




OP.Sr. Marina Kreuzer, Klagenfurt


"Seit sehr langer Zeit bewundere ich Menschen, die Ihre speziellen Fähigkeiten in Krisengebieten ehrenamtlich einsetzten, mit der Teilnahme an diesem Projekt, der Herausforderung und die Liebe zu meinem Beruf wird ein langersehnter Traum erfüllt."

Herzlichen Dank Marina für Deinen tollen seelenvollen und leidenschaftlichen Einsatz. Wir freuen uns auf mehr....




Andrea Schachner, Operationsschwester, Kärnten - Tirol


"Da zu sein, wo jemand Hilfe braucht, war mein großer Wunsch. Er ging bei den Nomakindern in Afrika in Erfüllung."

Wie kommt eine Operationsschwester nach 5 Jahren auf einem Schiff zu uns ? Ganz einfach: gestrandet beim Noma Team Austria! Und für uns ist sie ein ganz besonders wertvolles „ Strandgut „ Herzlich willkommen Andrea, wir freuen uns noch auf viele tolle Einsätze mit Dir.




Johannes Beck, Anästhesiepfleger, Wien


Die gemachten Erfahrungen und Eindrücke aus der Arbeit mit diesen ganz besonderen Kindern, dem Team sowie den lokalen Helferinnen und Helfern werden mir noch eine lange Zeit im Gedächtnis bleiben um sie dann bei meiner hoffentlich nächsten Mission wieder auffrischen und erweitern zu können.

Trommel – Tanz und Ballspiele mit den Nomakindern am Abend – fachkundig und gefühlsbetont in seinem Job. Es gibt Teammitglieder, die man nie mehr missen möchte. Mit Johannes haben wir einen wertvollen Menschen für unsere nächsten Einsätze gefunden.




Sabrina Strini, Operationsschwester, Wien


"Es war eine Achterbahn an Gefühlen erleben zu dürfen, was es heißt, wenigstens ein bisschen geholfen zu haben und dann die Freude in den Augen der Kindern gesehen zu haben. Ich möchte die Zeit nicht missen und freu mich schon auf die hoffentlich nächste Mission."

Es ist ihr ständig freundliches Wesen, ihre Art der Liebe und der Verantwortung für ihren Job und den Nomakindern das uns so beeindruckt hat!
Wir sind uns einig: sie ist ein Geschenk voll Freude – Teamgeist – Kollegialität und großer beruflichen Kompetenz an das Noma Team Austria
Danke Sabrina



Werbegrafik & Webdesign: Media3000.at